Suche
Close this search box.

DVB-I in der Praxis

FKTG-Journal

Die Deutsche TV-Plattform hat kürzlich eine umfassende Übersicht zu möglichen Anwendungsfällen für den neuen DVB-I-Standard veröffentlicht. Das Dokument, richtet sich an Akteure entlang der gesamten TV-Wertschöpfungskette sowie an Endkunden und zielt besonders auf Entscheider in Unternehmen ab. Ziel sei es, die Potenziale der DVB-I-Technologie aufzuzeigen und deren Vorteile für die verschiedenen Marktteilnehmer zu verdeutlichen.

 

Hauptmerkmale von DVB-I

DVB-I, oder Digital Video Broadcasting – Internet kombiniert die Verlässlichkeit und Qualität des klassischen Fernsehens mit der Flexibilität und den Möglichkeiten des Internets. Dadurch können Inhalte sowohl linear als auch on-demand bereitgestellt werden, was eine nahtlose Integration und Nutzung über verschiedene Endgeräte hinweg ermöglicht. So zeichnet sich DVB-I durch folgende Merkmale aus:

  • Hybride TV-Erfahrung: DVB-I ermöglicht eine Kombination von linearem Fernsehen mit On-Demand-Inhalten. Zuschauer können nahtlos zwischen traditionellen Fernsehkanälen und Streaming-Inhalten wechseln.
  • Plattformunabhängigkeit: Der Standard ist so konzipiert, dass er auf verschiedenen Geräten und Plattformen funktioniert, etwa Smart-TVs, Tablets, Smartphones und Computer.
  • Hochwertige Übertragung: DVB-I bietet die Möglichkeit, Inhalte in HD und Ultra HD zu streamen. Es unterstützt auch moderne, immersive Audiostandards wie Dolby Atmos.
  • Interaktive Dienste: DVB-I unterstützt interaktive Funktionen wie personalisierte Empfehlungen, erweiterte Programmführer und interaktive Anwendungen.
  • Barrierefreiheit: Der Standard fördert die Inklusion durch die Unterstützung von Untertiteln, Audiodeskriptionen und anderen barrierefreien Funktionen.
  • Flexibilität für Inhalteanbieter: Inhalteanbieter können ihre Programme direkt über das Internet verbreiten, was ihnen größere Flexibilität und Kontrolle über die Verteilung ihrer Inhalte gibt.


Vorteile von DVB-I

DVB-I hat vor allem eine verbesserte Benutzererfahrung im Blick. Zuschauer können dank einer optimierten Schnittstelle und erweiterten Funktionen wie personalisierten Empfehlungen, verbesserter Suche und interaktiven Diensten ein individualisiertes TV-Erlebnis genießen. Für die Marktteilnehmer bedeutet dies neue Möglichkeiten zur Monetarisierung und eine engere Kundenbindung.

Weitere Informationen

Die Broschüre der DTVP kann hier heruntergeladen werden.

 

Bild: Pexels, Karolina Grabowska

Das könnte Sie auch interessieren

Bei vorwiegend sonnigem Wetter strömte am Montag, den 3. Juni ein buntes Teilnehmerfeld ins Business-Center „Alte Waggonfabrik“ in Mainz. Insgesamt 300 Teilnehmende aller Altersstufen und aus allen Bereichen der Medientechnik waren dabei....
15 Aussteller, darunter Förderfirmen und Partner der FKTG, präsentierten ihre Produkte und Themen in der begleitenden Firmenausstellung. Hier stellen sie sich im Video vor....
Die ARD testet 5G während EURO 2024 und Olympischen Spielen. Media Broadcast startet neues Piloprojekt in Halle (Saale)....